Das Iglu-Dorf auf der Zugspitze

12. Januar 2015:

Abenteuer trifft Romantik - mit einer Übernachtung im Iglu-Dorf auf der Zugspitze verbringst du mit Sicherheit die unvergesslichste und coolste Nacht des Winters – ohne dabei zu frieren.

Was für ein Gefühl – hoch über den Wolken sorgt das Dorf mit bis zu 20 Iglus aus Schnee und Eis für polare Romantik auf der Zugspitze.

 

Nirgendwo bist du dem nächtlichen Sternenhimmel näher als auf dem Dach Deutschlands. Das Iglu-Dorf empfängt dich mit Bar, eigener Küche, zwei Whirlpools und extravagantem Wohngefühl. Eine Übernachtung ist abenteuerlich und behaglich zugleich: Mit kuscheligen Schlafsäcken und Schaffellen auf Expeditionsmatten und Matratzen wird garantiert niemand zum Eiszapfen.

Wem es hingegen allein beim Gedanken an Innentemperaturen zwischen null und vier Grad schon fröstelt, kann sich in einem der Whirlpools inmitten der Schneelandschaft aufwärmen.

Der funkelnde Sternenhimmel lässt sich am besten bei einer Nachtwanderung erkunden. Das Abendessen wartet dann schon mit original Schweizer Gourmet-Käse-Fondue.

Und am Morgen danach begrüßt dich zum morgendlichen Gipfel-Frühstück das Gletscherrestaurant Sonn Alpin. Lass' dich vom hochalpinen Bergerlebnis und dem faszinierenden Sonnenaufgang über den höchsten Spitzen Deutschlands beeindrucken, bevor du als erster die Pistenabfahrt genießt.

Zurück Nach oben